Vatikan verkauft „Die Satanische Bibel“

Ob Kokslieferungen aus Südamerika, Sex mit Minderjährigen, Vertuschung von Missbrauch oder Satanismus in Reinform: der Vatikan weis wie man Schlagzeilen schreibt.

Da mutet es fast schon nebensächlich an, dass der Vatikan, beziehungsweise sein Finanz- und Firmennetzwerk, auch „Die Satanische Bibel“ – das Grundlagenwerk der Church of Satan – verkauft.

Die Verlagsgruppe Weltbild gehörte bis Juli 2014 zu 100 Prozent der römisch-katholischen Kirche in Deutschland und zählt heute im Buchhandel und Online-Buchhandel zu den Marktführern in Deutschland, wird aber in Insolvenz verwaltet. Im Zuge dessen hat das Finanzunternehmen Droege International Group 60 Prozent der Unternehmensanteil erworben. Ein Marktführer mit Insolvenzverfahren? Die neue Steuersparmethode?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s